. . . auch eine Tigernuss hat so seine Eigenheiten . . .

aber für Dein Wohlergehen können sie besonders wertvoll sein . . .

 

 

Ballast der das Leben leichter macht

Tigernüsse sind natursüße Ballaststoffe mit einem attraktiven Geschmack und mit durchschlagender Wirkung für alle Altersgruppen - Regeneration von innen her. Gegenanzeigen und Unverträglichkeiten sind nicht bekannt. Stuhlverstopfung bzw. ein träger Darm sind in unserer heutigen „Zivilisationskost“ weit verbreitet. Fügen Sie Ihrem Speiseplan deshalb täglich 2 EL Erdmandeln hinzu, z.B. zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit, dann kommt auch Ihre Verdauung wieder in Schwung. Der Ballast schafft Ihnen also buchstäblich Erleichterung – probieren Sie es aus.

Bio-logisch

Die Erdmandelflocken und die ganzen Tigernüsse gibt es jetzt auch aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Die Nachfrage bei den Verbrauchern in ganz Europa hat dazu geführt, dass jetzt in Afrika auf chemiefreien Böden die Chufas organisch angepflanzt werden, und zertifiziert nach und nach in den Handel kommen. Im Online-Shop Fitmacher aus der Natur sind sie bereits erhältlich.

Sanfte Gewichtsreduktion

Eine weitere Wirkung von Chufas ist die Reduktion des Hungergefühls und damit eine wirksame Ergänzung von Reduktionsdiäten. Die Zufuhr von täglich 2 EL (30g) Erdmandeln bringt in Verbindung mit einem eiweißhaltigen Trägerstoff oder Früchten einen außerordentlich hohen Sättigungsgrad. Wenn Sie gute Zähne haben können Sie auch mal die ganzen Tigernüsse probieren – gut einspeicheln und kauen, dann entfaltet sich ein angenehmer Kokos-nussartiger, leicht süßlicher Geschmack. Weicher werden Sie durch einweichen in heißem Wasser. Heißhunger-Attacken bleiben aus – und die Chips abends vor der Glotze in der Tüte. NEU: Geschälte ganze Tigernüsse - blanchiert - und damit weicher und geeignet zum Knabbern und weiterverarbeiten.

Natürliches Lebens-Mittel 30 g Erdmandeln täglich (1-2EL)

Es ist ein naturbelassenes, wenig verarbeitetes Lebensmittel, das nach der Ernte luftgetrocknet wird. Danach in der Regel für den menschlichen Verzehr in Mühlen zerkleinert wird - so kommt es dann verpackt in den Handel. Es ist rückstandskontrolliert - die Bio-Erdmandeln werden in Afrika angebaut und kommen zertifiziert in den Handel.

 

 

Inhaltsstoffe

 Mineralstoffe in mg

Natrium (Na): 34

Kalium (K): 424  

Calcium (Ca): 92  

Weitere Bestandteile in %

7% Proteine

26% Fett

 31% Kohlehydrat

 

Magnesium (Mg): 93

Eisen (Fe): 4

Kupfer (Cu): 0,97

26 % Ballaststoffe löslich
und 12% löslich

                    

Zink (Zn): 3,5

Mangan (Mn): 0,25

Phosphor (P): 211

100 g Erdmandeln = 1635 kJ
= 386 kcal = 2,6 BE

 

 

. . . ein dicker Hund

sollte auch Abspecken – und dabei hilft auch die „Appetitbremse“ Erdmandel. 1 EL gemahlene Tigernüsse in Wasser anrühren und mit ins Futter geben soll helfen, dass die Haustiere abnehmen. Einen dicken Fisch angeln wollen natürlich die Angler, einen Karpfen locken sie dabeimit einer Tigernuss . Die ganzen Nüsse werden mindestens 12 Std. abgekocht bevor sie an die Angel gehen bzw. man macht einen Boilie mit den gemahlenen Nüssen. . na dann, Petri Heil.

Schlemmen wie ein Diabetiker

Hans Lauber empfiehlt in seinem gleichnamigen Buch die Erdmandel als eine der 15 natürlichen Zuckersenker und verwendet sie gerne in seinen Schlemmer-Rezepten. Dies haben inzwischen auch einige Gourmet-Köche entdeckt, ebenso finden die gemahlenen Tigernüsse Verwendung in der Weihnachtsbäckerei. Die Chufas-Nüssli werden bei vielen Diabetikern auch immer beliebter – zum knabbern zwischendurch!